Das ist Punkt

Das ist PUNKT.

Die Kanti-Welt dreht sich und keiner spricht darüber? Die neue Schülerzeitung «PunkT» will dafür sorgen, dass sich das in Zukunft ändert.

Von Jeremy Chavez

Wir sind da und wir sind laut. Wir sind jung, haben eine Meinung und jetzt auch eine dazu passende Plattform. Mit dem Format «PunkT» möchten wir der Jugend des Kanton Aargaus eine Stimme geben, die sie in der schnelllebigen Medienlandschaft der Schweiz vertritt. WIR, über zwanzig SchülerInnen der Kantonsschule Wohlen, sind alle bereit, um dieses neue Projekt voranzutreiben.

Der Name «PunkT» ist dabei Sinnbild unserer Vision. Punk; rebellisch, anders, auffallend. Punkt? Punkt.

Unser Ziel ist es, die komplizierte Welt einfach und mit Fakten gewürzt auf dem Silbertablett zu servieren. Dabei sind wir aber weit entfernt von Boulevardjournalismus und Clickbait-Überschriften. Inhalt und Stil gehen vor!

Ihr, die Community

Klar gibt es zurzeit einige Medienprojekte, welche diese Vision mit uns teilen. Leider haben aber die meisten von ihnen das Ziel aus den Augen verloren. Mittlerweile setzen einst vielversprechende Medien auf belanglose Beiträge und flache, voraussehbare Internetcomedy. Da Klicks gleichzusetzen sind mit Einnahmen, wähnt sich die Leserschaft beim Stöbern mehr auf einer Memepage, als auf einem Newsportal. Diese Strategie hat Erfolg, einen Beitrag an eine informierte und interessierte Jugend leistet sie aber nicht.

Dieses Vakuum möchten wir füllen. Unser Projekt beruht auf Zusammenarbeit, das heisst wir teilen unsere Erfahrungen und stehen in einem ständigen Kontakt mit der Community. Für euch LeserInnnen ist es darum wichtig, dass Ihr uns mit Kommentaren, Vorschlägen und kritischem Feedback eure Interessen sendet. Der letzte Artikel war langweilig oder das Thema belanglos? Teilt es uns sofort mit, denn nur so können wir eure Ansprüche zufriedenstellen.

Sprungbrett ins Medien-Haifischbecken

Für die meisten Mitglieder ist «PunkT» das erste Mitwirken in einem Medienprojekt. Darum gilt es, Erfahrungen zu sammeln und das Team immer weiter zu verstärken. Wir tauschen unsere Ideen aus, kritisieren und verbessern. Gemeinsam besuchen wir Workshops und stehen in Kontakt mit anderen Medienschaffenden. Dadurch erhoffen wir uns eine stetige Verbesserung der Qualität unserer Beiträge.

Jedes Mitglied trägt etwas zum gemeinsamen Wohl bei und lernt von den Anderen Neues dazu. Egal ob Redakteure, Fotografen, Informatiker oder sonstige kreative Köpfe, bei «PunkT» erhalten alle eine Chance auf einen ersten Kopfsprung ins Medien-Haifischbecken.

Im Moment beziehen sich unsere Beiträge vor allem auf die Schülerschaft der Kantonsschule Wohlen. Wohin uns dieser Weg aber führt, weiss im Moment noch niemand. Egal ob wir in fünf Jahren den Pulitzerpreis, die Weltherrschaft oder einen Schulverweis in den Händen halten, wir gehen unseren Weg.

Punkt.

Infobox

Du schreibst, programmierst oder fotografierst gerne? Du hast ein kreatives Talent und keiner weiss davon? Oder du erfüllst kein einziges dieser Kriterien aber möchtest es gerne lernen? Dann melde dich jetzt auf www.punk-t.ch. Journalisten, Redakteure, Informatiker und Einhörner. Alle Willkommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.